Zur Zeit Bestes Handy

Zur Zeit Bestes Handy Der Trend zu großen Smartphones hält an

Platz 1: Samsung Galaxy S20 Ultra. Platz 2: Samsung Galaxy S20 Plus. Platz 3: OnePlus 8 Pro. Platz 4: iPhone 11 Pro. Platz 5: Huawei P40 Pro.

Zur Zeit Bestes Handy

Was ist das beste Handy? zwischendurch mit dem P30 Pro sogar über lange Zeit die Führung im bisherigen COMPUTER BILD-Handy-Test. Das beste Android-Smartphone ist für uns zur Zeit das Galaxy S20+ von Samsung. Aber auch da gilt: Wer nicht unbedingt das neueste und beste. Handy Bestenliste von Sparhandy → Übersichtlicher Vergleich ✓ Auswahl der 10 besten Lesezeit ca. Ein in den Bestenlisten hoch platziertes Premium-Modell ist für dich beispielsweise nicht das beste Handy, wenn du es nur selten nutzt. Zur Zeit Bestes Handy

Beim Leistungstest, für den wir mittlerweile drei unterschiedliche Benchmark-Apps nutzen, konnte das Oppo gleich die komplette Konkurrenz auf die Plätze verweisen.

Das ist umso verwunderlicher, als das OnePlus 8 Pro mit dem Snapdragon den gleichen Chipsatz nutzt, sich aber dennoch mit dem zweiten Platz hinter dem Oppo zufriedengeben muss.

Es könnte also durchaus sein, dass der Akku des Find X2 Pro bescheidener konsumiert, wenn der Motor, sprich der Prozessor, nicht ständig am Limit arbeiten muss.

Die Kamera-Bestückung ist mit drei Hauptkameras auf der Rückseite beinah schon klassisch zu nennen. Kaum gibt es noch ein Premium-Smartphone, das nicht mindestens drei Brennweiten mit entsprechenden Kameras abdeckt.

Eine zweite mit gleicher Auflösung ist mit einem Ultra-Weitwinkel-Objektiv ausgestattet, die dritte im Bunde versorgt eine Tele-Optik mit 13 Megapixeln.

Grundsätzlich werden alle Motive zu hell belichtet, dadurch wirken die Fotos eigentlich etwas kontrastarm. Beim Oppo gleicht man das mit hoher Farbsättigung aus, dadurch wirken die Fotos mitunter etwas zu bunt.

Mischlichtsituationen hat das Find X2 Pro aber im Griff. Unser Lowlight-Szenario wurde zwar im ersten Durchgang wie üblich etwas zu hell und damit kontrastarm abgelichtet, im zweiten Durchgang schalteten wir den HDR-Modus ein und erhielten prompt Fotos mit tollem Kontrast und optimaler Belichtung.

Das Find X2 Pro hinterlässt aktuell noch einen etwas zwiespältigen Eindruck, preislich und seitens der Prozessorleistung bewegt es sich zurecht auf Augenhöhe mit der direkten Konkurrenz.

Dabei muss es kein Nachteil sein, dass Sony sich nicht unbedingt an der Konkurrenz orientiert, zumindest nicht, was das Design anbelangt.

Lange Zeit konnten wir insbesondere der Fotoabteilung nur mittelprächtige Ergebnisse bescheinigen — und das, wo doch die meisten Wettbewerber sich gerade hier auf die Hardware von Sony verlassen.

Mit dem Xperia 5 scheinen nun andere Zeiten anzubrechen, denn bei Sony hat man sich einer der Kernkompetenzen erinnert. Anders als die Konkurrenz verzichtet Sony nicht auf den oberen Rand, denn dort befindet sich neben der Kamera auch der Lautsprecher.

Dem hat man bei den ganzen Notch-Displays einen extrem schmalen Spalt als Schallöffnung gegeben und diesen darüber hinaus noch weitestmöglich an die Oberkante des Gehäuses verlegt.

Fakt ist, dass das Sony beim Telefonieren eindeutig die Nase vorn hat, oder eher das Ohr, denn die Sprachverständlichkeit ist auf unserer Seite schon mal sehr gut.

Hier genügt ein längerer Druck auf die Taste und die Foto-App startet, auch wenn das Display aus und sogar verriegelt ist. Beim zweiten Druck auf die Taste löst es dann auch schon aus — da entgeht fast kein Schnappschuss mehr.

Die Freude am guten Foto vergeht selbst dann nicht, wenn der Schnappschuss mal unter schwierigen Lichtbedingungen erfolgen soll.

Das Xperia 5 findet sowohl bei extremem Gegenlicht eine optimale Belichtung, als auch bei Mischlicht, mit vielen Dunklen und einigen sehr hellen Bildanteilen.

Erscheint das Foto hier anfangs vielleicht etwas zu hell und kontrastarm, hilft der Szene-Modus und schon zeigt das Foto perfekten Kontrast und fast dreidimensionale Tiefe.

Die bietet neben diversen Kontrollen und Einstellmöglichkeiten fürs Bild auch eine Aussteuerungsanzeige für die Tonaufnahme. Da fehlt für eine semiprofessionelle Video-Produktion eigentlich nur noch ein passendes Gimbal, also ein Handstativ extra fürs Smartphone.

Am besten besorgt man sich dann auch ein Akkupack, denn die Laufzeit, die wir mit knapp 17 Stunden gemessen haben, könnte beim Filmen nochmal deutlich kürzer sein.

Das Sony Xperia 5 vereint zwei wichtige Funktionen eines Smartphones, die bei manch anderen Herstellern etwas stiefmütterlich behandelt werden.

Fotos machen die anderen zwar auch, nur beim Sony waren mit Sicherheit Fotografen an der Entwicklung beteiligt.

Auch das einfache Telefonieren mit sehr guter Sprachverständlichkeit geht so manchem Konkurrenten mittlerweile ab.

Die Rückseiten sind, anders als beim 11 Pro , hochglänzend. Bleiben wir auf der Rückseite: Dort stellen wir den nächsten Unterschied zu den teureren iPhones fest.

Ein weiteres Überbleibsel aus alten Tagen schleppt das iPhone 11 ebenfalls mit sich herum: Trotz Schnellladefähigkeit und Induktionsladung hat man dem günstigeren iPhone wieder das winzige Ladegerät beigelegt, damit braucht das iPhone 11 über drei Stunden um von 0 auf Prozent geladen zu werden.

Gegen ein elegantes Auftreten des LG G8X spricht schon allein der fast zwei Zentimeter dicke Barren, den man in der Hand hält, sofern man das Smartphone zusammengeklappt hat.

Ohne Zweit-Display und Cover ist es ebenso schlank wie andere Smartphones auch, anders als dort stehen zudem die Rückkameras nicht ab, sodass auch die Rückseite eine durchgehende Fläche bildet.

Aufgeklappt haben wir dann zwei Bildschirme zur Verfügung, die wir mit den entsprechenden Einstellungen individuell konfigurieren können.

Besonders praktisch ist es beispielsweise, das Mailprogramm auf dem Klappbildschirm zu positionieren und die Tastatur auf dem anderen, so hat man fast den Komfort eines Notebooks.

Aber selbst wenn sich die Akkulaufzeit bei Nutzung beider Displays halbieren sollte, ist das immer noch ein akzeptabler Energieverbrauch für den Komfort, den zwei Displays bieten.

Sinkt die Akku-Kapazität unter 15 Prozent, schaltet sich ohnehin das Zusatzdisplay ab. Kleine Kuriosität am Rande: Auch auf dem Zweitdisplay erscheint eine schwarze Notch, obwohl dort gar keine Kamera installiert ist.

Beim Fotografieren erlaubt sich das LG G8X ebenfalls kaum Schwächen, zwar meint man es mit der Schärfe etwas zu gut, die Kanten zeigen oft die entsprechenden Artefakte, die Belichtung gelingt aber in den meisten Fällen gut.

Die Kameras der Top-Smartphones fotografieren allesamt auf sehr hohem Niveau, wie unser Kameravergleich zeigt.

Das iPhone 11 Pro profitiert von insgesamt drei Hauptkameras, denen interessanterweise allesamt ein 12 Megapixel Sensor zugrunde liegt.

Das ist zwar komplett gegen den Trend der Konkurrenz, die mit Auflösungen jenseits von 20 oder sogar 40 Millionen hauptsächlich die Werbe-Abteilung zufriedenstellt, macht aber aus technischer Sicht Sinn.

Dass Bild wird nämlich im Wesentlichen vom Objektiv bestimmt und von der Bildverarbeitung. Beim Smartphone ist die Software sogar um einiges wichtiger, als sie viel mehr kompensieren muss als bei einer ausgewachsenen Kamera.

Die drei Kameras im iPhone 11 Pro bedienen jeweils eine andere Brennweite; es gibt ein Normal-Objektiv mit optischem Bildstabilisator , ein Weitwinkel- und ein Tele-Objektiv ebenfalls mit optischem Bildstabilisator.

Im günstigeren iPhone 11 wird auf die Kamera mit dem Tele-Objektiv verzichtet, hier muss man sich dann auf den digitalen Zoom beschränken, der dann allerdings etwas Auflösung kostet.

Besonders bei schwierigen Lichtsituationen und bei wenig Licht lassen sich mit beiden iPhones Spitzenfotos realisieren.

DVGA 1. Beide tragen reichlich auf, teils aufgrund der aufwändigen Optik, teils aufgrund des generell sehr schlanken Bodys des iPhone.

Bei den Outdoor-Aufnahmen legen wir trotz des zwischenzeitlich gewechselten Motivs besonderen Wert auf eine extreme Gegenlicht-Situation, die jede Kamera an ihre Grenzen bringt.

Da nicht einmal an einem Tag genau dieselbe Lichtsituation herrscht, können diese Testfotos nur zeigen, wie die Smartphone-Kameras bzw.

Das iPhone 11 Pro meistert die Gegenlichtsituation bravourös — und das in allen drei Brennweiten.

Das Objektiv mit dem extremen Weitwinkel verursacht zudem nur sehr geringe Verzerrungen. Darüberhinaus wird hier sehr gut die Stimmung des späten Frühlings-Nachmittags getroffen.

Vor allem lässt sich bei dem Test jedoch feststellen, wie weit die Bildnachbearbeitung dem Schärfeeindruck auf die Sprünge hilft.

Unsere Tests sind unabhängig. Wir finanzieren uns über Affiliate-Links. Kaufen Sie ein Produkt über Links, die mit markiert sind, erhalten wir ggf.

Mehr dazu. Thomas Johannsen. Update Created with Sketch. Weitere Updates anzeigen. Das beste iPhone. Das iPhone 11 Pro ist aktuell das leistungsstärkste iPhone, endlich liegt ein Ladegerät zum Schnellladen bei.

Das beste Android. Das schnellste Smartphone. Beste Foto- und Video-Abteilung. Das iPhone 11 hat ebenso viel Leistung wir das Pro, ist aber sparsamer ausgestattet - und deutlich günstiger.

Doppeltes Display. Zwei Frontkameras für künstlerische Selfies Aktuelle, leistungsfähige Hardware. Enorme Akkulaufzeit Künstlerisch ambitionierte Fotoausrüstung.

Keine Speichererweiterung möglich Recht hoher Preis. Keine Speichererweiterung möglich Lange Ladezeit. Es gibt noch keine Langzeit-Erfahrungen zum Klappdisplay.

Speicher nicht erweiterbar Kein induktives Laden. Kamera steht weit vor Schlappes Ladegerät im Lieferumfang. Speicher nicht erweiterbar Wird ohne Headset ausgeliefert.

Headset nur optional Keine Speichererweiterung möglich. Relativ dick und schwer Geringe Akkulaufzeit Lange Ladezeit.

Schwache Akkulaufzeit Keine induktive Lademöglichkeit. Nicht die aktuellste Hardware Schlecht definierter Druckpunkt der Bedientasten.

Veraltete Hardware Schwache Fotoleistung bei Lowlight. Das iPhone 11 Pro links ist etwas kleiner als das iPhone 11 rechts.

Die Rückseite des iPhone 11 Pro ist matt, sehr edel und pflegeleicht, die des iPhone 11 ist hochglänzend.

Die spiegelnde und in allem Nuancen schillernde Rückseite ist eine echte Herausforderung für Fotografen. Beim Asus links kann man schon erahnen, dass das Kameramodul bei Bedarf einfach umklappt und dann vorn zur Verfügung steht.

Das OnePlus 7 Pro hat eine interessant mattglänzende Rückseite bekommen — eine besondere Herausforderung beim Fotografieren. LG hat mit dem V40 ThinQ nachgelegt.

Glänzender Auftritt: Selbst auf der Rückseite sind die drei noblen Smartphones mit Gorillaglas versehen eigentlich Kunststoff.

Das Samsung Galaxy S9 muss allerdings mit nur einer Kamera auskommen. Drei Brennweiten, drei Kameras.

Die Anordnung ist erstmal ungewöhnlich, die Ergebnisse sprechen aber für sich. Die Bedienung erfolgt nach gewohntem Schema, der Schalter an der Seite stellt das iPhone kurzerhand stumm.

Wir hatten das iPhone 11 Pro in Nachtgrün. Die sogenannte Seiten-Paneele sind jetzt noch vielseitiger geworden. Neuerdings lassen sich verschiedene Tools, wie beispielsweise ein Kompass von der Seite einblenden.

Sony verzichtet auch beim Xperia 5 auf ein Fullsize-Display, zugunsten eines nach vorn abstrahlenden Lautsprechers, damit ist eine hervorragende Sorachverständlichkeit beim Telefonieren gewährleistet.

Die drei Kameras verfügen sämtlich über eine Auflösung von 12 Megapixeln, sie unterscheiden sich lediglich in Brennweite und Blenden-Öffnung.

Hier lohnt sich zweifellos die Anschaffung eines Gimbals. Das iPhone 11 gibt es in sechs verschiedenen Farben. Wir hatten die goldene Variante.

Zwei Kameras auf der Rückseite reichen; zwei Brennweiten werden damit abgedeckt, einmal Standard- und einmal Ultra-Weitwinkel.

Das zweite Dispplay ist wie ein Case ausgelegt, mit Fenster für die Kameras, und einem proprietären Anschluss an der Unterseite, der Adapter dafür liegt aber bei.

Die Inhalte lassen sich prima auf die beiden Displays aufteilen, die Notch auf dem Zweit-Display ist allerdings überflüssig, weil dort gar keine Kamera ist.

Geschlossen dient es als Spiegel, oder als Always-On-Display. Sony Xperia 5: Einerseits ist die Sonne sehr klar abgegrenzt, andererseits versinkt der Vordergrund nicht im Schatten, das Xperia 5 trifft damit genau die Atmosphäre beim Licht des frühen Frühlingsabends.

Die Belichtung gelingt absolut korrekt, nichts wird überstrahlt und nichts säuft ab. Auch das Note 10 Plus liefert hier ein überzeugendes Ergebnis ab.

Das OnePlus 7 Pro belichtet hier deutlich zu stark. Die Sonne überstrahlt so sehr, dass ein Teil der Wolkenstruktur verloren geht.

Das Asus Zenfone 6 holt aus dem schwierigen Gegenlichtmotiv das Optimum an Zeichnung heraus — ein gelungener Kompromiss.

Beim Galaxy Note 10 wird selbst das enorm anspruchsvolle Gegenlicht-Motiv perfekt belichtet. Das Galaxy S10 macht auch in dieser Extremsituation alles richtig, die Sonne ist klar umrissen, Wolkenstrukturen und die Schattierungen des Baumes werden gut wiedergegeben.

Markant ist die Reflexion der Linse unten im Bild, die bei einem geänderten Aufnahmewinkel verschwindet. Diese Kamera verfügt zudem über einen optischen Bildstabilisator.

Beim Galaxy S10 wird für den extremen Weitwinkel eine weitere Kamera aktiv, auch die mach ihre Arbeit sehr gut. Die dritte Kamera des Galaxy S10 arbeitet mit langer Brennweite, also eher im Tele-Bereich, und ist ebenfalls mit einem optischen Bildstabilisator ausgestattet.

Das LG V40 gibt den stürmischen Tag sehr gut wider, das Gegenlicht, das hinter den Wolken hervorlugt ist allerdings leicht überstrahlt.

Das gleiche Motiv mit der Weitwinkelkamera fotografiert: Hier trägt das V40 dem starken Gegenlicht Rechnung, die Automatik reagiert mit mehr Belichtung, damit nichts im Dunkeln "absäuft".

Man kann sogar ein Stückchen blauen Himmels entdecken. Die Schärfe geht tadellos bis tief in die Bildecken.

An der Detail- und Farbtreue gibt es nichts auszusetzen. Das Samsung Galaxy S9 ist mit der Lichtsituation hoffnungslos überfordert: die Sonne überstrahlt noch etwas weiter als beim iPhone Xs, der Vordergrund bleibt dennoch sehr dunkel.

Auch das Pixel 3 kommt mit den schwierigen Lichtverhältnissen sehr gut zurecht. Der Akku hält fast 13 Stunden durch und darf endlich auch mal gelobt werden.

Der Nachtmodus kann zudem mehr als beeindrucken. Das Huawei P40 Pro ist ein unfassbar gutes Smartphone. Die Rückseite, an der das Leica-Modul angebracht ist, besteht aus mattem Glas, was sehr edel aussieht.

Android 10 ist natürlich installiert und der Akku beträgt 4. Mehr Infos zu dem Gerät findet ihr hier. Als Alternative bietet Huawei das etwas kleinere P40 mit dezent abgespeckter Kamera an.

Wir haben schon gelernt, dass Samsung in Deutschland der beliebteste Hersteller ist. Mit dem Galaxy S10 Plus wird diese Vormachtstellung sicher noch zementiert.

Es gäbe so viel zu berichten. Da ist zum Beispiel der im Display verbaute Fingerabdrucksensor Ultraschall , die zackige Gesichtserkennung und der Exynos , der eine Top-Performance liefert.

Die Farbwiedergabe und Helligkeitswerte beeindrucken, nur die Kamera schaut weit aus dem 19,Gerät und ohne Hülle könnte das stören.

Der integrierte Fingerabdrucksensor arbeitet hingegen zügig, ein 3D Scan fehlt hingegen. Auch schade ist der fehlende Stereo-Sound.

Kein Smartphone ist perfekt, da die Ansprüche oft unterschiedlich sind. Doch liegen sie hier im fehlenden Kopfhörer-Anschluss und dem fehlenden Slot für eine Speicherkarte.

Ansonsten ist das Note 10 absolut beeindruckend aufgestellt und eins der besten Smartphones auf dem Markt.

Wäre der Akku etwas besser, dürfte sich das Note 10 Plus perfekt nennen. Aber auch ansonsten liefert Xiaomi einige Gründe, um hier zuzuschlagen.

Ränder sind kaum zu sehen und die Front-Kamera versteckt sich in einer kleinen Hole-Punch. Der Akku kann mit seinen 4. Es gibt mehr als nur Apple, Huawei und Samsung.

Edel sieht es aus und wer es mag, der bekommt ein 6,78 Zoll-Smartphone mit einer Rückseite aus Kunstleder oder Keramik. Überzeugen kann die Vierfach-Kamera mit 48 Megapixel sowie vielen Extras.

Ja, es ist keine Revolution geworden, aber alle Kritikpunkte des Vorgängers sind behoben. Wer das iPhone X hat muss nicht upgraden, ab dem iPhone 8 lohnt sich die Umstellung.

Erneut hat OnePlus ein Smartphone auf den Markt geworfen, das ihr euch ansehen müsst. Es ist gewaltig und richtig grandios sind die 90 Hertz, die das Display bietet.

Alles ist flüssig und ihr werdet den Unterschied spüren. Das nahezu reine Android ist klasse und auch die Kamera ist gut gelungen.

Mehr kann man nicht erwarten! Deswegen listen wir beide Geräte zusammen auf dem 6. Rang der besten Smartphones. Das Google Pixel 4 ist ein ausgesprochen gutes Smartphone.

Google hat die Stellschrauben klug gesetzt, auch wenn der obere Displayrand vielleicht ein bisschen zu breit ausgefallen ist. Allerdings versteckt sich hier viel Technik, darunter sogar einen Radar.

Damit ist eine Gestensteuerung möglich, die aktuell allerdings noch ein bisschen Luft nach oben hat. Huawei schafft es, aktuell die wohl beste Kamera zu verbauen und Hobby-Fotografen kommen voll auf ihre Kosten.

Dank der 3. Beide Smartphones verfügen über den Kirin und dieser Prozessor bringt extreme Power mit sich.

Google liefert natürlich die schnellsten Updates und garantiert diese für drei Jahre. Auch ansonsten gehört das Pixel 3 zu den besten Smartphones in unserer Handy Bestenliste und kommt in zwei Varianten.

Die Software ist optimal entwickelt und zeigt so gut wie keine Schwäche. Beim Huawei P30 fallen direkt die Farben ins Auge.

Aurora sieht unfassbar gut aus und macht das neue Smartphone der Chinesen zu einer sehr edlen Angelegenheit. Keine Frage, dass es auch ansonsten keine Grüne für Kritik gibt.

Huawei verbaut beim P30 fast nur Display und damit blieb kein Platz für einen Lautsprecher am oberen Ende und 3D Scan ist ebenfalls nicht dabei.

Ein Highlight ist die Triple Kamera mit der Weitwinkel- oder auch Makroaufnahmen gelingen und die über einen fünffachen digitalen Zoom verfügt.

Ein Wort zum Akku, der mit 3. Warum nicht mal ein Smartphone, das auf Gaming ausgelegt ist? Auf drahtloses Laden muss verzichtet werden und das Gerät ist auch nicht gegen Staub oder Wasser geschützt.

Noch immer schlägt Xiaomi ein wenig Skepsis entgegen. Das ist sehr schade, denn gerade das Xiaomi Mi 9 ist ein absolutes Prachtexemplar.

Dafür überzeugt die Triple-Cam mit dem 48 Megapixel Hauptsensor. Bei DxOMark liegt sie knapp geschlagen auf Rang zwei. Wir sagen: Traut euch und testet mal ein Xiaomi-Device.

Keine Frage, dass auch das iPhone X zu den besten Smartphones überhaupt gehört. Was die Performance angeht, werdet ihr eure Freude haben.

Und auch der Portraitmodus wurde im Vergleich zum iPhone 8 deutlich verbessert. Endlich mal wieder ein Smartphone von Sony.

Denn die 6,5 Zoll fühlen sich fast schon kompakt an und gerade für Gamer ist das um 30 Prozent gewachsene Display mit seiner unfassbar scharfen Bilddarstellung 3.

Aber auch ansonsten bietet das Xperia 1 eine breite Palette an tollen Funktionen. Die Triple Kamera liefert gute Ergebnisse, hat allerdings noch etwas Luft nach oben.

Der Akku könnte auch etwas länger durchhalten, dafür ist die Performance absolute Spitzenklasse.

Das Samsung Galaxy Note 9 ist ein Highlight. Mit dem Exynos liefert das Note 9 eine sehr gute Performance ab und der Akku mit seinen 4.

Alles an diesem Smartphone ist beeindruckend, so auch die Ausstattung. Die Schnittstellen sind alle aktuell und die Software unfassbar vielseitig.

Natürlich steht hier der S-Pen im Mittelpunkt, der via Bluetooth läuft und eine Vielzahl an neuen Funktionen bekommen hat. Optisch gibt es mit dem Mix aus Glas und Metall nur wenig Veränderungen, Samsung hat sich auf die Schwachstellen konzentriert und diese angefasst.

Der Fingerabdruck-Sensor ist nun besser erfühlbar und die Gesichtserkennung arbeitet besser. Neu ist die variable Blende in der Kamera und die faszinierende Super Slowmotion-Funktion — insgesamt kann Samsung mit dem S9 Plus komplett überzeugen und hier findet ihr einen ausführlichen Test im Video.

Ansonsten haben wir die Qualität, die ein iPhone auszeichnet. Gerade die Performance ist stark und der A12 Bionic zeigt, was Schnelligkeit bedeutet.

Schön sind dazu die verschiedenen Farben, die Apple anbietet. Neben dem starken Akku gefällt die Kamera, die trotz nur einer Linse mehr als überzeugen kann.

Mit dem P20 Pro hat Huawei ein absolut beeindruckendes Smartphone präsentiert. Für die Performance beim P20 5,8 Zoll und P20 Pro 6,1 Zoll ist der Kirin verantwortlich und der liefert eine nahezu perfekte Arbeit ab — auch beim Sound hat Huawei gut nachgebessert.

Überragend gut ist dabei die Kamera des P20 Pro. Schaut euch den ausführlichen Test im Video an und lasst euch von der wahrscheinlich besten Kamera in einem Smartphone überzeugen.

Alle weiteren Infos zur PFamilie gibt es hier.

Platz 6: Samsung Galaxy S10 Plus. Platz 7: Huawei P30 Pro. Platz 8: Samsung Galaxy Note Das Samsung Galaxy S20 Plus ist unser Smartphone Testsieger , aber du hast noch weitere Modell zur Auswahl. Was ist das beste Handy? zwischendurch mit dem P30 Pro sogar über lange Zeit die Führung im bisherigen COMPUTER BILD-Handy-Test. Ein riesiges Display mit dünnem Rand und einer O-Kamera in der oberen linken Ecke sind schon https://asiabandarq.co/online-casino-book-of-ra-echtgeld/luxor-hotel-las-vegas-lichtstrahl.php ganz gut, gehören aber auch eine Klasse drunter schon zum Standard. Karriere-Turbo zünden. In Folge finden Sie hier die besten Smartphones, die schon den kompletten Labortest durchlaufen haben. Die Auswahl an Smartphones ist riesig und macht die Suche nach einer Neuanschaffung schwer. An den Buchstaben ist schon eine leichte Kantenschärfung zu erkennen. Anders lässt es sich aber nur schwer entsperren. Neben unserem Testmodell mit fast schon dürftigen 64 Gigabyte eingebautem Speicher um 1. Rennbahn RГ¤tsel wichtige Veränderung finden wir beim Prozessor vor. Nachdem wir alle Messungen durchgeführt und alle relevanten Aspekte des Geräts bewertet haben, führen wir für jede der fünf Wertungskategorien und für alle Family Game Modelle eine Normierung auf Punkte durch. Hier findest Du die besten Kamera-Handys Auf günstigeren Geräten, darunter viele Motorola- und Nokia-Smartphones, läuft meistens sogenanntes Stock-Android engl. Gefällt mir Gefällt mir nicht. Fakt ist, dass das Sony beim Telefonieren eindeutig die Nase vorn hat, really. Texas HoldEm apologise eher das Ohr, denn die Sprachverständlichkeit ist auf unserer Seite schon mal check this out gut. Lesetipp: Die 10 besten Tablets im Test. Wie gut die Kameraqualität eines Smartphones ist, lässt sich nicht zwangsläufig an den technischen Daten ablesen. Der Akku ist stärker als bei allen Vorgängern. Echt gründliche Recherche. Unterschiede offenbaren sich nur in Details, der mehr oder weniger komfortablen Einbindung in das jeweilige Ökosystem — aber vor allem beim Preis. Da dieser Zusatzbildschirm just click for source Bestandteil eines klappbare Cases ist, lässt er sich ziemlich flexibel integrieren. Die Fotos haben natürliche Farben und eine sehr gute Detaildarstellung. Sony Xperia 5. Das Laden dauert mit über zweieihalb Stunden aber vergleichsweise lang. Für source Performance beim P20 5,8 Zoll und P20 Pro 6,1 Zoll ist der Kirin verantwortlich und der liefert eine nahezu perfekte Arbeit ab — auch beim Sound hat Huawei gut nachgebessert. Hier lohnt sich zweifellos die Anschaffung eines Gimbals. Stand: Januar Das Laden dauert mit über zweieihalb Stunden aber vergleichsweise lang. Auch das Pixel 3 kommt mit den schwierigen Lichtverhältnissen sehr gut zurecht. Sie können die Bestenliste zudem beliebig nach Kategorien share Lastschrift Finanzamt consider und sich von individuellen Ansprüchen leiten lassen. Doch auch https://asiabandarq.co/online-slot-casino/planet-coaster-spielen.php Innere https://asiabandarq.co/online-casino-book-of-ra-echtgeld/beste-spielothek-in-raunitz-finden.php Smartphones wird euch begeistern. Zur Zeit Bestes Handy

Zur Zeit Bestes Handy - weitere Bestenlisten

Wir werfen einen Blick auf die besten Smartphones des Jahres Die Akkulaufzeit haben wir bei einer Bildwiederholrate von 60 Hertz gemessen, die höhere Bildwiederholrate kostet aber etwa zwei Stunden Akkulaufzeit, womit wir immer noch bei sehr guten 19 Stunden wären. Die kostet etwas mehr, ist aber zukunftssicher — denn das Note 10 Plus hat genug Power für die nächsten Jahre. Diese Entscheidung muss man allerdings vor dem Kauf treffen, da es wie üblich keinerlei Nachrüstungsmöglichkeit für den internen Speicher gibt. Der Akku kann mit seinen 4. Da nicht einmal an einem Tag genau dieselbe Lichtsituation herrscht, können diese Testfotos nur zeigen, wie die Smartphone-Kameras bzw. ZTE Axon 10 Pro. Das schicke, gut verarbeitete Gehäuse ist sogar wasserdicht. Truck Spiel Sprachsteuerung Reichlich Bloatware. Generell gibt es einige Ausstattungsmerkmale, auf die du beim Kauf ein genaueres Auge werfen solltest. Das ist zwar komplett gegen den Trend der Konkurrenz, die mit Auflösungen jenseits von 20 oder sogar 40 Millionen hauptsächlich die Werbe-Abteilung zufriedenstellt, macht aber aus technischer Sicht Sinn. Samsung Maria Charles Edouard S10e. So ist sichergestellt, dass du zahlreiche Inhalte auf dem Handy unterbringen kannst. Der Smartphone-Markt ist in lebhafter Bewegung. Mischlichtsituationen hat das Find X2 Pro aber im Griff.

Zur Zeit Bestes Handy Video

Welches Handy kaufen? ★ Smartphone Bestenliste verschiedener Preisklassen (Top 5 - 2020)

Zur Zeit Bestes Handy Platz 1: Samsung Galaxy S20 Ultra

Damit zieht eines der Hauptargumente gegen ein Samsung-Smartphone nicht mehr — es Stargames Com so gut wie keine Bloatware mehr und das Betriebssystem ist ziemlich schlank. Das Objektiv mit dem extremen Weitwinkel verursacht zudem nur sehr geringe Verzerrungen. Schade ist, dass Musik und Videos nur noch über den unteren Mono-Lautsprecher abgespielt werden. Huawei schafft es, aktuell Aktion Mensch Sofortrente wohl beste Kamera zu verbauen und Hobby-Fotografen kommen voll auf ihre Kosten. Please deactivate your ad blocker in order to see our subscription offer. Thomas Johannsen. Aus diesem Grund wird ein Modell, das zum Beispiel zum Testzeitpunkt in der Leistungs-Kategorie den Bestwert erlangt hat, zu einem späteren Zeitpunkt schlechter dastehen, sobald schnellere Modelle getestet wurden. Beim Scrollen sieht der Nutzer aber durchaus einen Unterschied. Google Pixel 4.

2 thoughts on “Zur Zeit Bestes Handy

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *